BK-Senne-Logo
Veröffentlicht: 19. Juni 2017 | Drucken

In der Schulküche wäscht Aziz Salat, während seine Mitschüler Möhren, Paprika und Hähnchenfleisch schnippeln. Unter der Anleitung von Lehrerin Dr. Grit Meyer lernen die Schüler der sogenannten Flüchtlingsklasse Lebensmittelhygiene ganz praktisch: Dass sie rohes Fleisch nicht auf demselben Brettchen schneiden sollen wie den Salat, um eine Infektion mit Keimen zu vermeiden, und vieles mehr.

Doch heute kochen die Vier nicht einfach nur. „Danke, das war schon prima, aber wir machen es noch mal!“ Autorin Christine Finger braucht noch eine andere Einstellung. Jeden Vorgang dröselt das Team der Produktionsfirma filmzeit medien in einzelne Szenen auf, für den Film „Schutz vor Infektionen“. Die jungen Männer aus dem Irak, Afghanistan und Syrien machen konzentriert mit und trauen sich sogar, vor der Kamera Fragen auf Deutsch zu beantworten – obwohl sie noch nicht lange hier leben.

Dank der Unterstützung von Schulleiter Jürgen Ackermann, Claudia Lakämper und Dr. Grit Meyer ist einer von insgesamt 7 Filmen hier im BK Senne entstanden. Zielgruppen sind Geflüchtete, Migrantinnen und Migranten, die sich so über das deutsche Gesundheitssystem informieren können. Projektpartner ist das Rote Kreuz in OWL, finanziell unterstützt wurde die Produktion vom Gesundheitsministerium (MGEPA) NRW.  

Text: HB

Mehr unter →www.drk-gesundheitsfilme.de


Pressefoto

© 2017 - Berufskolleg Senne | Joomla! 3.6.4