BK-Senne-Logo
Veröffentlicht: 25. Mai 2017 | Drucken

Das eine vorweg: Es war eine superschöne Klassenfahrt.

Wir hatten ein gutes Programm. Am Montagnachmittag wurde gesprayt in allen Farben und Formen. Wir waren angemeldet zu einem Street Art / Grafitti Workshop. Wir waren enorm kreativ und haben eine sehr interessante Art kennengelernt, um auf Pappkarton Kunstwerke zu schaffen (also keine Sorge: die Hauswände Berlin's sind nicht von uns ...). In den Tagen danach ging's normal weiter: Erkundungsrallye durch Berlin, Führungen im jüdischen Museum, Live-Auftritt bei rbb-praxis (Autogramme geben wir später), Besichtigung des Museums für Film- und Fernsehen am Potsdamer Platz.

Der Besuch des Bundestages war obligatorisch. Zunächst informierte uns die Bundestagsabgeordnete Frau Höger über ihre politische Arbeit. Danach erklärte uns ein Mitarbeiter des Bundestages die Regularien der parlamentarische Arbeit - ausgeschmückt mit einigen interessanten Anekdoten.

Unvergesslich bleibt die Rückfahrt mit der Deutschen Bundesbahn. In Berlin-Spandau mussten wir alle den Zug verlassen: Die Lok war defekt. Nichts zu machen. Unsere bequemen, reservierten Sitzplätze: alle weg. Stattdessen steigen wir eine Stunde später in einen völlig überfüllten IC und nutzen den Boden eines IC als Sitz- oder Liegefläche. Man kann sagen: ein Erlebnis.

© 2017 - Berufskolleg Senne | Joomla! 3.6.4