BK-Senne-Logo
Veröffentlicht: 20. Oktober 2011 | Drucken
Berufsbild Mediengestalter Digital und Print



Der Mediengestalter/die Mediengestalterin für Digital- und Print wird in drei verschiedenen Fachrichtungen ausgebildet.

Diese Fachrichtungen sind:
Beratung und Planung, Konzeption und Visualisierung, Gestaltung und Technik

Die Mediengestalter/Mediengestalterinnen für Digital- und Print in der Fachrichtung Beratung und Planung wurden inhaltlich weitestgehend aus der bisherigen Fachrichtung Beratung übernommen und zusätzlich um Marketingkomponenten ergänzt. Diese Marketingkomponenten sollen in Zukunft verstärkt im Rahmen der Erarbeitung von Projektkonzeptionen in die Ausbildung einbezogen werden.

Die Mediengestalter/Mediengestalterinnen für Digital- und Print in der Fachrichtung Konzeption und Visualisierung  sind die überwiegend kreativ Tätigen. Kern dieser Fachrichtung ist die Analyse von Kundenanforderungen, um daraus Gestaltungsideen für Medienprodukte zu entwickeln, Designkonzepte zu erarbeiten und diese präsentationsreif zu visualisieren.

Die Mediengestalter/Mediengestalterinnen für Digital- und Print in der
Fachrichtung Gestaltung und Technik bearbeiten Mediendaten und bereiten sie für die Ausgabe auf. Dies unter Berücksichtigung gestalterischer und technischer Gesichtspunkte für Print- und Digitalmedien. In dieser Fachrichtung sind die bisherigen Fachrichtungen Mediendesign, Medienoperating und Medientechnik zusammengefasst.


Ausbildungsdauer

Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt, die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.
© 2017 - Berufskolleg Senne | Joomla! 3.6.4