BK-Senne-Logo
Veröffentlicht: 21. Oktober 2011 | Drucken

Grundsätze
Die Chemieabteilung des Berufskolleg Senne als Einrichtung der beruflichen Bildung versteht sich als Institution, die sich über die bestehenden Bindungen, wie zu Betrieben des Dualen Systems, für weitere Kooperationspartner öffnet.


Offenheit meint die Bereitschaft, aktiv und gestalterisch auf Ideen, Personen und Institutionen einzugehen, Partnerschaften zu suchen, zu installieren und auszubauen, um die Qualität der Bildungsarbeit und das Bild der Chemieabteilung in der Öffentlichkeit zu verbessern.
Arbeitsfelder sind in den dualen Berufen die Arbeitskreise Laborberufe und Produktionsberufe, die jährlich tagen und in allen Berufsfeldern Kooperationen mit der Universität Bielefeld (u.a. Projekt Johannisbach), Paderborn und den Naturwissenschaften am CSS.

Veröffentlicht: 21. Oktober 2011 | Drucken
Arbeitskreis Produktionsberufe

Der Arbeitskreis Produktionsberufe ist über einen Mailverteiler vernetzt und trifft sich 1 - 2 mal im Jahr am BK-Senne um über Projekte, Prüfungswesen, didaktische Jahresplanungen und über Schülergruppen zu beraten und Beschlüsse zu fassen.

akpb01

Die Mitglieder des Arbeitskreises rekrutieren sich aus den Ausbildungsbetrieben für die Berufe Chemikant, Produktionsfachkraft Chemie und Pharmakant und aus den im Bildungsgang beschäftigten Lehrkräften. Herr Gössling von der IHK Bielefeld steht bei den Treffen als kompetenter Ansprechpartner für die betrieblichen Aspekte der dualen Ausbildung zur Verfügung.

In den Pharmabetrieben wird jährlich das dreiwöchige Projekt "feste und flüssige Arzneiformen" durchgeführt. Unter der Federführung der Ausbildungsbetriebe BASF und Baxter absolvieren die Chemikanten die Projekte "MSR-Technik" und "Technikum".

akpb02

© 2017 - Berufskolleg Senne | Joomla! 3.6.4