Medientechnologe/in Druck
Was macht man als Medientechnologe Druck?
.Medientechnologen/innen Druck bedienen moderne Bogen- oder Rollendruckmaschinen. Sie stellen mit verschiedenen Maschinen und Verfahren unterschiedliche Druckprodukte her, wie z.B. Werbedrucksachen, Zeitungen, Broschüren, Flyer, Verpackungen oder auch Tapeten. Sie planen Arbeitsabläufe, überprüfen Druckformen oder bereiten Druckdaten für den Digitaldruck vor.

Während des Druckvorgangs überwachen sie den gesamten Druckprozess, um dem Druckprodukt das richtige Aussehen zu verleihen. Ihre Kenntnisse der Funktionsabläufe an der Maschine garantieren, dass mit Hilfe der Mess-, Regel- und Steuertechnik eine sichere Produktion von Druckerzeugnissen in gleichbleibende Qualität hinsichtlich der Farbe und Genauigkeit gewährleistet werden kann.

Das spezifische Arbeitsspektrum von Medientechnologen/innen Druck hängt von den Druckverfahren Flach-, Tief-, Hoch- Sieb- oder Digitaldruck ab. Durch die Wahl der Ausbildungsrichtung ist die Qualifizierung produktionsspezifisch je nach Ausrichtung des Ausbildungsbetriebes auf verschiedene Arbeitsgebiete abgestimmt.

Das spezifische Arbeitsspektrum von Medientechnologen/innen Druck hängt von den Druckverfahren Flach-, Tief-, Hoch- Sieb- oder Digitaldruck ab. Durch die Wahl der Ausbildungsrichtung ist die Qualifizierung produktionsspezifisch je nach Ausrichtung des Ausbildungsbetriebes auf verschiedene Arbeitsgebiete abgestimmt.
Wo arbeitet man?
Beschäftigungsbetriebe:
Medientechnologen/innen finden Beschäftigung
  • in Unternehmen der grafischen Industrie,
  • in Druckereien,
  • bei Verpackungsherstellern.
Welcher Schulabschluss wird erwartet?
Rechtlich ist Hauptschulabschluss vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Fachoberschulreife ein.
Worauf kommt es an?
Anforderungen:
  • Spaß an Maschinentechnik
  • Farben korrekt sehen und beurteilen können
  • es ist ein Beruf in dem man meistens stehen muss
Weiterbildungsmöglichkeiten:

Anforderungen:

  • Staatlich geprüfte(r) Druck- und Medientechniker/-in (z.B. am BK Senne)
  • Industriemeister/in Printmedien
  • Studium im Bereich Medien