Häufig gestellte Fragen
Wann beginnt die Online Anmeldung?
Beginn: 30.01.2021, Ende: 21.02.2021

Wann sind die Aufnahmegespräche?
Aufnahmeverfahren Vollzeit: GTA-Orientierungsstufe und G1BF/G2BF: 04.03.2021 Aufnahmeverfahren Vollzeit: GGH, FOS, GGA, NAF, NTF: 05.03.2021 Aufnahmeverfahren Vollzeit – Ersatztermin: 09.03.2021

Wie laufen die Aufnahmeverfahren ab?
1. Schritt: Online-Anmeldung über www.schueleranmeldung.de
2. Schritt: Bewerbungsunterlagen ans Schulbüro des BK Senne schicken oder dort persönlich abgeben
3. Schritt: Einladung zum Aufnahmegespräch am BK Senne erfolgt
4. Schritt: Durchführung des Aufnahmegespräches Im Bereich GTA (2 oder 3-jährig) und FOS gibt es eine ca. 90-minütige Prüfung zur gestalterischen Eignung (und eine Ansicht der persönlichen Mappen) Im Bereich Naturwissenschaften/Technik gibt es keinen Eignungstest, sondern ein Beratungsgespräch
5. Schritt: Rückmeldung des BK Senne per Post an die Bewerber*innen
Nähere Informationen zum Aufnahmeverfahren GTA und den Mappen finden Sie hier.
Nähere Informationen für die Anmeldung zu den Vollzeitbildungsgängen (allgemein) finden Sie hier.


Benötige ich für die Ausbildung einen eigenen Computer?
Der Besitz eines eigenen Computers ist grundsätzlich keine verpflichtende Voraussetzung. Wir arbeiten an unserer Schule mit unterschiedlichsten digitalen Werkzeugen und E-Learning-Plattformen. Daher empfehlen wir einen eigenen Computer mit Internetanschluss. Alle Schüler*innen des BK Senne haben Zugriff auf Microsoft Office 365 und auf die damit verbundenen Programme. Außerdem besteht die Möglichkeit, ein Jahresabo für die Grafikprogramme der Adobe Creative Suite zu Schülerkonditionen abzuschließen.

Was bedeuten HS9, HS10?
HS9 = Hauptschulabschluss nach Klasse 9 (nur in Internationaler Förderklasse möglich)
HS10A = Hauptschulabschluss nach Klasse 10
Den HS10 kann man am BK Senne in folgendem Bildungsgang erreichen.

Was bedeutet FOR/FORQ?
FOR= Mittlerer Schulabschluss nach Klasse 10 (FOR) mit Qualifikationsvermerk (FORQ) /Fachoberschulreife (Mittlerer Schulabschluss nach Klasse 10) Die FOR kann man am BK Senne in folgendem Bildungsgang erreichen.

Was bedeutet FHR?
Fachhochschulreife (umgangssprachlich “Fachabi”) Die Fachhochschulreife kann am BK Senne in den folgenden Bildungsgängen erreicht werden:
Fachoberschule Gestaltung
GTA Grafikdesign
GTA Medien
GTA Produkt
Berufsfachschule Chemie
CTA
Fachschule Chemie
Fachschule Druck


Was bedeutet AHR?
Allgemeine Hochschulreife
Die Allgemeine Hochschulreife kann am BK Senne in dem folgenden Bildungsgang erreicht werden.

Was kann ich mit einem AHR Abschluss machen?
Die allgemeine Hochschulreife ist das klassische (Voll-)Abitur. Die allgemeine Hochschulreife befähigt Sie dazu, grundsätzlich alle Studiengänge an jeder deutschen Universität zu besuchen. Im konkreten Fall müssen Sie eventuelle Aufnahmeprüfungen oder Zulassungsbeschränkungen bedenken.
Die Allgemeine Hochschulreife kann am BK Senne in dem folgenden Bildungsgang erreicht werden.

Was kann ich mit der Fachhochschulreife machen?
Die Fachhochschulreife (umgangssprachlich “Fachabi”) berechtigt zum Studium aller Studiengänge an einer Fachhochschule. Im Einzelfall können Sie mit einer FHR auch an einer Universität studieren, oder nach dem Bachelor an einer Fachhochschule an eine Universität wechseln. Bei Fragen dazu beraten wir Sie gerne individuell.

Was kann man später mit dem Berufsabschluss machen? Wo kann man arbeiten?
Die Berufsfelder sind sehr vielfältig. Wir beraten Sie gerne individuell. Gestaltungstechnische*r Assistent*in Weitere Informationen sind hier zu finden: https://bk-senne.de/index.php/wir-bieten-an

Was bedeutet GTA?
Gestaltungstechnische*r Assistent*in
Weitere Informationen sind hier zu finden. 

Was bedeutet CTA?
Chemisch-technische*r Assistent*in
Weitere Informationen sind hier zu finden.

Was bedeutet FOS Gestaltung?
Fachoberschule Gestaltung
Weitere Informationen sind hier zu finden.

Kostet eine Assistenten- Ausbildung etwas?
Eine Assistent*innenausbildung ist am Berufskolleg Senne grundsätzlich kostenlos. Allerdings fallen je nach Bildungsgang Ausgaben für Material, Klassenfahrten/Exkursionen, Referent*innen & Workshops an.

Wie kann man als Schüler*in finanziell unterstützt werden?
Je nach persönlichen Voraussetzungen können Leistungen wie Schüler BAföG bezogen werden – die Beantragung muss individuell geschehen. Die Schulsozialarbeit am BK Senne kann beraten.

Wie oft kommt man in den vollzeitschulischen Bildungsgängen in der Woche zur Schule?
In allen vollzeitschulischen Bildungsgängen des BK Senne kommen die Schüler*innen von Montag bis Freitag in die Schule. Nur die Schüler*innen im Bildungsgang Fachoberschule für Gestaltung kommen im ersten Jahr an 1,5 Tagen zum Berufskolleg, an den anderen Tagen arbeiten sie im Praktikumsbetrieb.

Wann beginnt morgens der Schulunterricht, wann hört er auf?
Schulbeginn: 07:30 Uhr Schulende: 14:15 Uhr

Gestaltung

Was ist die Orientierungsstufe und wofür ist sie da?
Im ersten Ausbildungshalbjahr der GTA/FHR Bildungsgänge haben die Schüler*innen die Möglichkeit alle Schwerpunktbereiche (Grafikdesign, Produktdesign, Medien und Kommunikation) kennen zu lernen. Nach Beendigung der Orientierungsstufe erfolgt die endgültige Schwerpunktwahl für die verbleibenden 2,5 Ausbildungsjahre.
Weitere Informationen sind hier zu finden.

Was ist, wenn man doch den Q-Vermerk bekommt?
Durch den Erwerb des Q-Vermerks ändert sich an den bis dahin getroffenen Entscheidungen nichts. Mit Q-Vermerk hat man am BK Senne die zusätzliche Option, den AHR Bildungsgang GTA mit Schwerpunkt Grafikdesign zu besuchen.

Was ist, wenn man den Q-Vermerk nicht mehr bekommt?
Ohne Q-Vermerk kann man einen Bildungsgang mit FHR Abschluss besuchen. Am BK Senne gibt es die Folgenden:
Fachoberschule Gestaltung
GTA Grafikdesign
GTA Medien
GTA Produkt
Für den Fall, dass eine Zusage für die Ausbildung GTA +AHR erfolgt, wäre es wichtig, frühzeitig um die Aufnahme in einen GTA+FHR Bildungsgang zu bitten (per Anruf oder Mail).

Kann man die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) im Bereich Medien/Kommunikation oder Produktdesign machen?
Nein, diesen Abschluss kann man nur im Bereich Grafikdesign - AHR Bildungsgang - machen.

Kann man im Bildungsgang Gestaltungstechnische*r Assistent*in mit Abitur (GTA AHR) die Leistungskurse wählen?
Die Leistungskurse Englisch und Gestaltungstechnik sind bereits spezifisch für den Bildungsgang Gestaltungstechnische*r Assistent*in ausgerichtet und vorgegeben – dies gilt auch für die meisten Grundkurse.

Kann man im Bildungsgang GTA AHR später nur im Bereich Grafik studieren?
Nein, der erworbene Abschluss (zentralisierte AHR Prüfung) ist gleichwertig zu einer an einer allgemeinbildenden Schule erworbenen AHR und ermöglicht ein universitäres Hochschulstudium in allen Fachbereichen.
Zu beachten ist aber, dass viele Universitäten Zulassungsbestimmungen, wie beispielsweise den Numerus Clausus, haben.

Was gehört in die Mappe?
Für eine Bewerbung in den Bereichen GTA und FOS ist die Anfertigung einer Mappe erforderlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wie gibt man die Mappe ab?
Normalerweise werden Sie zum Auswahlgespräch mitgebracht. Falls die Mappe geschickt werden soll, erfahren Sie dieses auf unserer Webseite.

Bis wann braucht man den Praktikumsplatz für die Ausbildung im Bildungsgang Fachoberschule Gestaltung (FOS)?
Der Nachweis eines Praktikumsplatzes muss voraussichtlich bis zum 31.07. eines Jahres erfolgen.

Meldet man sich für den Bildungsgang Fachoberschule Gestaltung (FOS) beim Betrieb oder bei der Schule an?
Sie melden sich bitte über das Anmeldeverfahren in der Schule an. Dennoch benötigen Sie bis zum 31.07. des Jahres eine Bescheinigung des Praktikumsbetriebes als Nachweis.

Wie lange dauert das Praktikum und die Schule pro Woche im Bildungsgang Fachoberschule Gestaltung (FOS)?
Im 1. Jahr: 24-28 Zeitstunden Praktikum im Betrieb (ca. 3,5 Tage), 12 Schulstunden Unterricht (2 Tage)
Im 2. Jahr: Vollzeitbeschulung am BK Senne

Muss das Praktikum im Bildungsgang Fachoberschule Gestaltung (FOS) mit Gestaltung zu tun haben?
Ja, das Praktikum muss einen gestalterischen Schwerpunkt haben. Praktikumsplätze, bei denen vorrangig im Verkaufs- oder im Verwaltungsbereich von Firmen gearbeitet wird, sind nicht zulässig.

Fachbereich Naturwissenschaften/ Technik

Welches Arbeitsmaterial benötige ich im Bereich Naturwissenschaft/Technik (CTA)?
Zu Beginn der Ausbildung werden eine persönliche Schutzausrüstung (Kittel, Schutzbrille, etc.) und eine Laborgrundausstattung (z. B. Pipettierhilfe, pH-Papier, ...) angeschafft, die im Besitz der Schüler*innen verbleiben. Die Kosten hierfür liegen bei etwa 80,-- €.

Brauche ich für eine Ausbildung im Bereich Naturwissenschaften/Technik (CTA) am BK Senne den Q-Vermerk?
Nein, man braucht mindestens die Fachoberschulreife (mittlerer Schulabschluss, FOR), um einen Bildungsgang im Bereich Naturwissenschaft/Technik am BK Senne zu besuchen.
Natürlich kann man auch mit FHR oder AHR zu uns kommen.

Was ist der Unterschied zwischen einer CTA-Ausbildung und der zweijährigen Berufsfachschule mit den Schwerpunkten Labor- und Verfahrenstechnik?
Mit erfolgreichem Abschluss der zweijährigen Berufsfachschule mit den Schwerpunkten Labor- und Verfahrenstechnik erwirbt man berufliche Kenntnisse sowie den schulischen Teil der Fachhochschulreife.
Um die volle Fachhochschulreife für die Aufnahme eines Studiums zu bekommen, muss man ein selbstorganisiertes und sechsmonatiges Praktikum in einem einschlägigen Betrieb absolvieren oder eine mindestens zweijährige Ausbildung in einem einschlägigen Beruf absolviert haben.
Dieser Bildungsgang ist eine hervorragende Grundlage für eine sich anschließende Ausbildung im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Am BK Senne ist das der folgende Bildungsgang.
Mit erfolgreichem Abschluss der dreijährigen CTA-Ausbildung erhält man die volle Fachhochschulreife sowie den Berufsabschluss Staatlich geprüfte*r Chemisch Technische*r Assistent*in. Am BK Senne ist das der folgende Bildungsgang.

Was unterscheidet eine CTA-Ausbildung von einer betrieblichen Ausbildung wie z. B. zum / zur Chemielaborant*in?
Die CTA-Ausbildung ist vollzeitschulisch, d. h. man kommt jeden Tag in der Woche zum BK Senne. Die praktische Ausbildung findet in unseren Laboren statt. Am Ende erwirbt man neben dem Berufsabschluss auch die Fachhochschulreife.
Die Ausbildung zum/zur Chemielaborant*in findet in einem Betrieb statt. Das heißt, man bewirbt sich bei einem Betrieb um einen Ausbildungsplatz. Wenn man diesen bekommen hat, kommt man ein- oder zweimal pro Woche zu uns zur Berufsschule. Als Auszubildende*r in solchen Bildungsgängen erhält man vom Betrieb eine Ausbildungsvergütung.

Findet die CTA-Ausbildung auch im Labor statt?
Ja, die praktische Arbeit ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung. Dazu werden unsere schuleigenen Ausbildungslabore benutzt. Dabei gibt es jeweils eigene Labore für anorganische Chemie, organische Chemie, instrumentelle Analytik, physikalische Chemie und Mikrobiologie.

Wird im Rahmen der zweijährigen Berufsfachschule im Labor gearbeitet?
Ja, die Schwerpunktfächer sind Labortechnik und Verfahrenstechnik, die auch viele praktische Anteile enthalten. In einem Projekt wird z. B. ein Schmerzmittel hergestellt und anschließend mit der digitalen Tablettenpresse in Form gebracht.

Welche fachlichen Vorkenntnisse sind in der Ausbildung im Bereich Naturwissenschaft/Technik (CTA) notwendig?
Es ist gut, wenn man Spaß an Mathematik hat und sicher mit Formeln umgehen kann.  Vertiefte Vorkenntnisse in Chemie sind nicht erforderlich, aber man muss bereit und motiviert sein, sich intensiv damit zu beschäftigen.

Wie ist die Weiterbildung zur Chemietechnikerin / zum Chemietechniker organisiert?
Die Weiterbildung dauert insgesamt vier Jahre und ist berufsbegleitend organisiert. Der Unterricht findet am Dienstag- und Donnerstagabend sowie alle zwei Wochen am Samstag statt.

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um Chemietechniker*in zu werden?
Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung im naturwissenschaftlich-technischen Bereich (z. B. Chemielaborant*in, CTA, BTA, Pharmakant*in; Chemikant*in) und eine mindestens einjährige Berufserfahrung nach der Ausbildung.